DEKRA Arbeitsmedizin Nord – Ihr Partner für sicherheitstechnische Betreuung durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Im Rahmen der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers nimmt der Arbeits- und Gesundheitsschutz eine zentrale Rolle ein. Als Arbeitgeber sind Sie laut Gesetz verpflichtet, eine entsprechende sicherheitstechnische Betreuung zu gewährleisten, um den Arbeitnehmer vor Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen zu schützen. Durch die konsequente Anwendung der arbeitsschutzrechtlichen Richtlinien vermeiden Sie gleichzeitig Arbeitsunfälle und reduzieren den Krankenstand Ihrer Belegschaft.

Sicherheitstechnische Betreuung durch DEKRA Arbeitsmedizin Nord

Zur Umsetzung des geforderten Arbeitsschutzes steht Ihnen mit DEKRA Arbeitsmedizin Nord ein kompetenter Partner zur Seite. Zu unserem Team gehören Ärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit in Schleswig-Holstein und Kooperationspartner für spezielle Leistungen. Unser Team steht Ihnen im Raum Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern und natürlich an unserem Stammsitz in Reinfeld zur Verfügung. Gegenwärtig vertrauen über 400 Firmen der verschiedensten Branchen auf die sicherheitstechnische Betreuung durch Arbeitsmedizin Nord.

Arbeitsschutz als grundlegender Bestandteil der Fürsorgepflicht

Die sicherheitstechnische Betreuung durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit ist im § 6 des Gesetzes über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit – Arbeitssicherheitsgesetz (ASIG) geregelt. Für den Unternehmer sind die sich ständig ändernden Durchführungsbestimmungen und Richtlinien jedoch kaum durchschaubar. Die sicherheitstechnische Betreuung durch die Fachkräfte für Arbeitssicherheit der DEKRA Arbeitsmedizin Nord versetzt Sie in die Lage, bei allen Belangen in puncto Arbeitsschutz auf der sicheren Seite zu sein. Bei Betriebsbegehungen vor Ort erfassen wir alle relevanten Aspekte, erstellen für Sie einen Maßnahmeplan und entlasten Sie, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Die wichtigsten Leistungen unserer Fachkräfte für Arbeitssicherheit im Überblick:

– Gefährdungsanalysen und Erarbeitung von Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen
– Unterstützung bei der Erstellung eines Brandschutzkonzeptes
– Mitarbeiterschulungen
– Messungen (Lärmpegel, Schadstoffe usw.)
– Überprüfung von Maschinen und Geräten auf Sicherheit

Vorsorgeuntersuchungen und sicherheitstechnische Betreuung

Die sicherheitstechnische Betreuung durch die Fachkräfte für Arbeitssicherheit in Schleswig-Holstein der DEKRA Arbeitsmedizin Nord wird ergänzt durch die gesetzlich vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen. Dabei wird der Arbeitnehmer entsprechend seiner Gefährdungsbeurteilung durch einen unserer Ärzte untersucht und beraten. Laut Gesetz wird hierbei zwischen Pflicht,- Angebots- und Wunschvorsorge unterschieden. Die Vorsorgeuntersuchungen erfolgen in Ihren Räumlichkeiten oder unserem Untersuchungszentrum.

Ihr Anliegen ist uns wichtig – sprechen Sie uns an

Da das Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz sehr komplex ist, werden Sie sicher viele Fragen haben. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – per Telefon oder Email. Das Team der DEKRA Arbeitsmedizin Nord steht Ihnen gern jederzeit zur Verfügung.