Eignungsuntersuchungen

siehe Informationen zu Eignungsuntersuchungen der DGUV von der BG:

Link: http://publikationen.dguv.de/dguv/pdf/10002/250-010.pdf

Bei Eignungsuntersuchungen steht die arbeitsmedizinische Tauglichkeit des zu Untersuchenden im Vordergrund. Dabei wird überprüft, ob die physischen und psychischen Fähigkeiten zur Ausübung der Tätigkeit ausreichend sind.

Ziel der Untersuchungen:

Risiken und die Gefährdungen Dritter zu vermindern und die Überprüfung ob der Beschäftigte sich für die Erfüllung der Aufgaben eignet.

Arbeitsmedizin Nord   Klärung der gesundheitlichen Anforderung an die jeweilige Tätigkeit
Arbeitsmedizin Nord   Schutzziel: Allgemeinheit /Fremdschutz / Sachschutz

Die Untersuchungen bei Arbeitsmedizin Nord:

Arbeitsmedizin Nord  Forstarbeiten
Arbeitsmedizin Nord  Arbeiten mit Absturzgefahr
Arbeitsmedizin Nord  Offshore Tauglichkeit
Arbeitsmedizin Nord  FEV Führerschein-Erlaubnis-Verordnung
Arbeitsmedizin Nord  schwerer Atemschutz, G26.3 (z. B . Feuerwehr)
Arbeitsmedizin Nord  Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten G25
Arbeitsmedizin Nord  Aida Aufstiegsuntersuchungen
Arbeitsmedizin Nord  weitere Untersuchungen:

Arbeitsmedizin Nord Jugendschutz-Untersuchung
Arbeitsmedizin Nord Nachtarbeit (Arbeitszeitordnung und Offshore-ArbeitszeitOrdnung)
Arbeitsmedizin Nord Röntgen- / Strahlenschutz
Arbeitsmedizin Nord Sauerstoff-reduzierte Atmosphäre G 28
Arbeitsmedizin Nord Infektionsschutz-Gesetz § 43