Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung mit DEKRA Arbeitsmedizin Nord

DEKRA Arbeitsmedizin Nord hat seinen Sitz in Reinfeld im Bundesland Schleswig-Holstein. Der Anbieter für die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung betreut Unternehmen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen ihrer arbeitsmedizinischen Vorsorgepflicht.

Wer ist DEKRA Arbeitsmedizin Nord?

DEKRA Arbeitsmedizin Nord ist ein arbeitsmedizinischer Dienst, der für Betriebe im norddeutschen Raum eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung anbietet. Mehr als 500 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen sind zufriedene Kunden des Dienstleisters. Sechs angestellte Ärzte und drei Honorarärzte sowie zahlreiche Kooperationspartner, beispielsweise aus den Bereichen Arbeitssicherheit, Suchtprävention und Ernährungsberatung, gehören zu dem Team von DEKRA Arbeitsmedizin Nord. Die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung ist der Fokus des Unternehmens. Es werden aber auch ergänzende Leistungen, wie die Unterstützung bei der Implementierung eines umfassenden Gesundheitsmanagements, Eignungsuntersuchungen sowie eine sicherheitstechnische Betreuung durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit gemäß § 6 ASIG angeboten.

DEKRA Arbeitsmedizin Nord
DEKRA Arbeitsmedizin Nord

Was beinhaltet die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung?

Die arbeitsmedizinische Vorsorge umfasst die Beurteilung der Arbeitsbedingungen, ihre Belastungen sowie Gefährdungen und informiert und berät Arbeitnehmer über Gesundheitsgefahren bei der Arbeit. Arbeitgeber erhalten Empfehlung zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Jeder Arbeitgeber ist auf Basis der jeweiligen Gefährdungsbeurteilung gemäß der Arbeitsmedizinischen Verordnung (ArbMedVV) dazu verpflichtet, für eine arbeitsmedizinische Vorsorge zu sorgen.

Die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung muss vor der Aufnahme der Tätigkeit erfolgen und in regelmäßigen Abständen wiederholt angeboten werden. Stimmt der Mitarbeiter zu, können durch den Betriebsarzt auch medizinische Untersuchungen durchgeführt werden. Diese unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht, die Ergebnisse werden nicht an den Arbeitgeber weitergereicht. Nach ArbMedVV erhalten Sie bei DEKRA Arbeitsmedizin Nord beispielsweise eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung rund um das Thema Hauterkrankungen, Vorsorgeuntersuchungen in Zusammenhang mit Lärm, Bildschirmarbeit sowie von Tätigkeiten mit Infektionsgefährdung.

Sie möchten Kunde bei DEKRA Arbeitsmedizin Nord werden?

Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot an und erfahren Sie mehr über die Dienstleistungen von DEKRA Arbeitsmedizin Nord. Schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns ganz unverbindlich an. Auch wenn Sie noch Fragen haben und weitere Informationen benötigen, scheuen Sie nicht, Kontakt aufzunehmen.